Es gibt Intensivpflegedienste
und es gibt HIP

Diesem Ziel jeden Tag gerecht zu werden, ist fast unmöglich. Dennoch haben wir es geschafft, Qualität und Pflege miteinander zu vereinen. Die Grundlage hierfür ist der Personalschlüssel. So genießt jeder Patient ein Pflegeteam, dass aus 5 examinierten Pflegefachkräften besteht und durch engmaschige Weiter- und Fortbildungen ständig auf dem neuesten medizinischen Stand ist und dadurch schnell und adäquat handelt und das 24h am Tag. Symptome für Zustandsveränderungen werden so unmittelbar festgestellt und entsprechend weiterversorgt.

Hinzu kommen der frei wählbare Hausarzt sowie Therapeuten für Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie. Ein so starkes und ausgereiftes Fundament soll all unseren Patienten ein Höchstmaß an fachlicher Kompetenz sowie Sicherheit vermitteln.

Ein selbstbestimmter Tagesablauf ist der Nährboden für unsere Stärke, die wir brauchen, um uns selbst zu motivieren. Im Bewusstsein dessen, dass unsere Patienten Gleiches empfinden, gestalten wir in Absprache mit Patient, seiner Tagesform und dessen Angehörigen einen Tagesablauf, der individuell den Interessen des Patienten und der medizinischen Notwendigkeit gestaltet ist. So erreichen wir völlig ohne Zeitplan das Maximale, nämlich dann, wenn die Motivation und Tagesform unserer Patienten am besten passt.

Rein in den Rolli - raus aus dem Rolli. Mit Mobilisation hat das wohl wenig zu tun. Eine Anteilnahme am Tagesgeschehen ist wohl das Letzte, worauf ein jeder Mensch verzichten will. So sind bei angemessener Witterung Spaziergänge genauso selbstverständlich, wie einem Patienten die Tagespresse vorzulesen - egal ob mit oder ohne Bewusstsein.